Menü
Developer

Einmal Update bitte: .NET Core 1.0 und 1.1 erreichen End of Life am 27. Juni

Entwickler haben noch rund vier Monate Zeit, ihre alten .NET-Core-Anwendungen auf eine neuere Version zu migrieren.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Einmal Update bitte: .NET Core 1.0 und 1.1 erreichen End of Life am 27. Juni

Microsoft hat das End of Life für .NET Core 1.0 und 1.1 für den 27. Juni 2019 angekündigt. Entwickler haben demnach noch rund vier Monate Zeit, ihren Applikationen und Projekten ein Update auf .NET Core 2.1 oder 2.2 zu verpassen. Nach dem Datum wird es keine aktualisierten Packages oder Container-Images mehr geben. Am 27. Juni 2019 liegt das Release von .NET Core 1.0 genau drei Jahre zurück.

Auch wenn grundsätzlich ein Update auf .NET Core 2.1 oder 2.2 möglich ist, empfiehlt Microsoft ein Update auf Ersteres, da es das derzeitige Long-Term-Support-Release (LTS) ist. Es eignet sich daher besonders für Applikationen, die selten aktualisiert werden. .NET Core 2.1 ist ursprünglich am 30. Mai 2018 erschienen, seit dem 21. August 2018 ist es als LTS-Version deklariert. Der Support seitens Microsoft läuft also mindestens bis zum 21. August 2021. .NET Core 2.2 ist hingegen ein Current Release. Es enthält also neuere Features, der Support-Zeitraum ist aber deutlich kürzer.

Microsoft hat für Nutzer eine Anleitung zum Upgrade im Angebot. Sie ist eigentlich für die Migration von .NET Core 2.0 auf Version 2.1 zugeschnitten, soll aber genauso für ältere Core-Versionen funktionieren. Weitere Informationen sind im Blogbeitrag zur Ankündigung zu finden. Nachdem Ende des vergangenen Jahres eine erste Preview erschienen ist, soll .NET Core 3.0 nach wie vor noch in diesem Jahr folgen. (bbo)