Menü
Developer

Enyo 2.4 bringt Hilfsmittel für TV-Apps

Das JavaScript-Framework ist unter anderem mit einer Datenschicht inklusive Two-Way Bindings, Modellen und Collections ausgestattet. Aber auch neue Bibliotheken haben ihren Weg ins Release gefunden.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Nachdem die erste Vorschauversion seit Februar zur Verfügung steht, hat das Team hinter dem JavaScript-Framework Enyo Version 2.4 seines Projekts nun auch offiziell freigegeben. Eine der wichtigsten Neuerungen ist laut Ankündigung eine neue Datenschicht, die etwa Two-Way Bindings, Modelle, Collections und spezielle Kontrollelemente umfasst.

Diese ist zwar auch Teil des Arbeiten an Version 2.3 gewesen, da es allerdings während der Entwicklung einen Sprung aus der Betaphase dieser Version in die Vorschauphase der jetzt aktuellen Variante gab (Grund ist wohl die Bindung von Enyo 2.3 an die Produktionspläne von LG webOS TV), dürfte sie für die Nutzer trotzdem eine Neuheit darstellen. Sie können sich auf einer Dokumentationsseite zum Entwickeln datengetriebener Anwendungen mit den so zur Verfügung stehenden Möglichkeiten vertraut machen.

Enyo umfasst unter anderem zwei neue quelloffene Bibliotheken, Moonstone und Spotlight. Moonstone enthält Komponenten zur Gestaltung der Benutzeroberfläche für TV-Apps und unterstützt die Interaktionsmuster "always viewing" für wenig Nutzerbeteiligung und "activity" für Anwendungen, die mehr auf Interaktion zwischen App und Nutzer setzen. Um international nutzbare Applikationen zu erstellen, sind außerdem Widgets enthalten, die nicht nur Links-nach-Rechts als Leserichtung vorsehen. Spotlight ergänzt Moonstone, indem es Optionen zum Einbau von Navigation über die Tasten der Fernbedienung und Anpassungmechanismen für den Fokus der Anwendung zur Verfügung stellt. Im Moment lassen sich beide Bibliotheken allerdings nur für Anwendungen, die auf LG webOS TV laufen, nutzen.

Detailliertere Änderungen lassen sich in den Release Notes nachlesen. Der Quellcode ist unter der Apache-2-Lizenz geschützt und steht auf GitHub bereit. (jul)