Menü

Erste Alpha von PHP 7.4 freigegeben

Die Veröffentlichung der ersten Alpha bedeutet den Start des offiziellen Releasezyklus der nächsten jährlichen Sprachversion.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Mit der Freigabe der ersten Alpha von PHP 7.4 nimmt die Entwicklung des nächsten größeren Releases der Skriptsprache ihren üblichen Verlauf auf dem Weg zur fertigen Version ein. Es sollen nun noch zwei weitere Alpha-Releases folgen, danach sind alle in PHP 7.4 landenden Features definiert. In der Folge sind noch drei Beta-Versionen und sechs Release Candidates geplant, bevor am 28. November alles fertig sein soll. Letztlich orientieren sich die Sprachentwickler am Vorgehen, das schon für PHP 7.3 gegolten hat.

Für PHP 7.4 derzeit vorgesehene Features sind unter anderem Typed Properties, mit denen sich Typen für Klassen-Properties deklarieren lassen, eine wohl verbesserte Typvarianz sowie eine kürzere Syntax für Pfeilfunktionen. Des Weiteren ist von einem Foreign Function Interface (FFI) für eine bessere Entwicklung von Erweiterungen und der Verwendung von Unterstrichen die Rede, um numerische Werte visuell zu trennen. Weitere geplante Features sind ein Null-Koaleszenz-Zuweisungsoperator und Preloading-Funktionen, die es dem Server ermöglichen, beim Start PHP-Dateien in den Speicher zu laden und diese dauerhaft für alle nachfolgenden Anfragen aufrufen zu können.

Die jüngsten Sprachentwicklungen auf der PHP.RUHR 2019

Was sich in der gegenwärtigen PHP-Entwicklung so alles tut, ist auch eines von vielen Themen der PHP.RUHR 2019, die von 6. bis 8. November in Dortmund stattfindet. Noch bis diesen Sonntag kann man sich übrigens mit Vorträgen und Workshops für die Konferenz bewerben, in die heise Developer als konzeptionell beteiligter Partner involviert ist.

mehr anzeigen

Parallel zur PHP-7.x-Entwicklung werkeln die Sprachentwickler bereits an PHP 8, das frühestens Ende 2021 erscheinen soll – dann übrigens mit einem JIT-Compiler. (ane)