Menü

Erster Release Candidate für PHP 5.6 veröffentlicht

Die fertige Version 5.6 der Skriptsprache soll diesen Sommer offiziell verfügbar sein. Der erste Release Candidate bietet eine Vorschau auf neue Features wie den interaktiven Debugger phpdbg.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 28 Beiträge
Von

Nach dem Ende der Betaphase steht nun ein erster Release Candidate für Version 5.6 der Skriptsprache PHP bereit. Das Minor Release bringt der Sprache einige interessante zusätzliche Features und Funktionen, die zum Teil auch aus anderen Programmiersprachen bekannt sind. Darüber hinaus verfügt PHP 5.6 unter anderem über einen interaktiven Debugger, der als SAPI-Modul (Server Application Programming Interface) vorliegt. Er ermöglicht unter anderem schrittweises Debugging, das Setzen flexibler Breakpoints und die Fehlersuche per Remote.

Unter die neuen Features fällt beispielsweis, dass sich variadische Funktionen nun mit dem ...-Operator implementieren lassen, statt funct_get_args() einzusetzen. Außerdem kann man den Operator zum Entpacken von Array- und Traversable-Objekten in Argumentlisten nutzen. Zum Potenzieren steht der rechtsassoziative Operator ** bereit, der sich auch verkürzt via **= einsetzen lässt. In einigen Zusammenhängen, in denen bisher statische Werte erwartet wurden, besteht nun die Option, skalare Ausdrücke mit String- oder numerischen Literalen und/oder Konstanten zu verwenden. Der use-Operator kann nach dem Update neben Klassen auch Funktionen und Konstanten importieren. GMP-Objekte (GNU Multiple Precision) unterstützen in Version 5.6 zudem das Überladen von Operatoren und Umwandeln in skalare Typen.

Um die Sicherheit von PHP-Anwendungen zu verbessern, haben die Entwickler unter anderem die Funktion hash_equals() eingeführt, Verbesserung für den Einsatz von SSL/TLS eingebaut und den Hash-Algorithmus gost-crypto ergänzt. Weitere Informationen zu den Neuerungen, zu denen unter anderem auch die Möglichkeit zählt, Dateien über 2 Gigabyte Größe hochzuladen, sind in den Migrationshinweisen nachzulesen. Dort findet sich auch eine Liste mit veralteten Features, die in einem der nächsten Releases entfernt werden. (jul)