Menü
Developer

Excel REST API für Office 365 verfügbar

Über die als Bestandteil von Microsoft Graph angebotene REST API können Entwickler auf die Excel-Funktionen in Office 365 zugreifen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Excel REST API für Office 365 verfügbar

Microsoft hatte im November 2015 auf der connect(); Microsoft Graph vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Schnittstelle zum Zugriff auf diverse Microsoft-APIs, die zuvor Office 365 Unified API hieß. Entwickler greifen via HTTP-Request auf die REST-API zu und können so beispielsweise Kalender- und Nutzerdaten verwalten.

Zum Start konnten Entwickler einige Office-Funktionen bereits als Vorabversionen testen. Die Excel-API hat nun den Preview-Status verlassen und ist allgemein verfügbar. Entwickler können über die REST-API unter anderem auf alle mathematischen Funktionen der Tabellenkalkulation zugreifen oder sie zum Erstellen von Reports nutzen. Sie können Excel zudem als Datenspeicher in Office 365 verwenden. Einige Partner wie Sage und Zapier nutzen die Excel-API laut dem Office-Blog bereits zur Integration der Tabellenkalkulation in ihre Online-Angebote.

Microsoft Graph bildet die Schnittstelle zu den bereitgestellten APIs. Für einige Sprachen und Betriebssysteme gibt es neben der REST API eigene SDKs für den Zugriff.

(Bild: Microsoft)

Der Zugriff über Microsoft Graph erfolgt entweder direkt über HTTP-Anfragen an den REST-Endpunkt oder mit dedizierten SDKs (Software Development Kits). Letztere existieren bereits für Android, iOS, die UWP (Universal Windows Platform), Ruby und Python. Für Node.js und AngularJS sind sie in Arbeit. (rme)