Menü
Developer

Experimenteller PRAGMA-Support in SQLite 3.16.0

Etliche Neuerungen machen das neueste Release der relationalen Datenbank zum Feature-Release.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die eingangs des neuen Jahres veröffentlichte Version 3.16.0 von SQLite gestaltet sich performanter, denn sie verbraucht 9 Prozent weniger CPU-Zyklen. Außerdem unterstützt sie auf experimenteller Ebene PRAGMA-Funktionen, und sie hat Erweiterungen bei den date- und time-Funktionen erhalten. Darüber hinaus verhalten sich LIKE- und GLOB-Klauseln bei der Nutzung multipler Wildcards schneller.

SQLite ist eine relationale Datenbank, die als Softwarebibliothek umgesetzt ist. Sie ist schlank ausgelegt und verzichtet auf einen eigenen Serverprozess. Stattdessen greift sie direkt lesend und schreibend auf die Dateien zu. Das Konzept der virtuellen Tabellen ermöglicht den Zugriff auf unterschiedliche Datenquellen, die SQLite wie normale Tabellen behandelt. (ane)