Menü
Developer

Flow3: schneller, stabiler, schlanker

vorlesen Drucken Kommentare lesen 42 Beiträge

Mit der Version 1.1 von Flow3, ein im Zuge der Entwicklungen eines Typo3-Nachfolgers entstandenes Framework auf PHP-Basis, versprechen seine Entwickler die Umsetzung von Nutzerwünschen nach höherer Geschwindigkeit, größerer Stabilität und geringerer Speicherbelastung. Ohne Änderungen an den Programmierschnittstellen soll das ebenso erreicht worden sein wie eine Optimierung des Reflection-Services, ein neues Cache-Backend und ein neuer Bootstrap-Mechanismus.

Dieser soll eine vollständige Kontrolle über die Initialisierung des Frameworks erlauben und die Nutzlast bei speziellen Operationen wie die Bearbeitung von AJAX-Requests zu begrenzen helfen. Letztere sollen auch von der mit nur minimalen API-Änderungen verbundenen Überarbeitung des MVC-Stacks (Model View Controller) hinsichtlich der Bedienung von REST-Services profitieren.

Der neue Satz der HTTP-Klassen und -Methoden im MVC-Framework soll sich, abgesichert durch über 350 Tests, im Vergleich zu anderen bedeutenden PHP-Frameworks am engsten an die HTTP-Spezifikationen RFC 2616 und 6265 anlehnen. Cookie-Management, Content-Aushandlung für Media-Typen, Cache-Header und Expiration-Modelle sowie ein virtueller HTTP-Client für Testszenarien sind nun verfügbar.

Außerdem hält Internationalisierung Einzug. Übersetzungsdateien im XLIFF-Format auf Package-Basis sollen die Ausgabe der am besten passenden Sprache bieten. Lokalisierte Fehlermeldungen und ein verbessertes Logging erleichtern wohl die Fehlersuche bei der Implementierung externer Pakete. Ein wenig Nacharbeit an vorhandenen Benutzerrollenstrukturen wird die Einführung der neuen "Anonymous"-Rolle bedeuten, während codeseitig die Unterstützung mehrerer Strategien für das Passwort-Hashing und die automatische Session-Expiration für mehr Sicherheit sorgen sollen.

Anmerkung: Die erste Fassung des News-Beitrags legte fälschlicherweise nahe, dass Flow3 ursprünglich als Typo3-Nachfolger entstanden sei. (Red.)

Siehe dazu auch:

  • "Indem du durch Konventionen dazu geführt wirst, sauber zu programmieren."; Robert Lemke im Interview zu FLOW3 auf heise Developer