Freie Dokumenten-Datenbank CouchDB in Version 1.0 [Update]

Die von der Apache Software Foundation entwickelte dokumentenorientierte Datenbank CouchDB verlässt das Reich der 0er-Releases.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 114 Beiträge
Von
  • Christian Kirsch

CouchDB ist einer der prominenten Vertreter der NoSQL-Datenbanken und jetzt in Version 1.0 erschienen. Die unter dem Dach der Apache Software Foundation entwickelte Software speichert beliebige Dokumente statt der aus relationalen Datenbanken bekannten immer gleich strukturierten Datensätze.

Zur Kommunikation mit der Außenwelt dient eine REST-Schnittstelle, sodass keine sprachspezifischen APIs erforderlich sind. Als Datenformat verwendet CouchDB JSON, das neben den üblichen Datentypen in speziellen Feldern auch Funktionen enthalten kann, etwa zur Datenvalidierung oder zur Auswertung per Map/Reduce. Dadurch lassen sich ganze Anwendungen innerhalb der Datenbank selbst speichern.

Der Quellcode steht auf der Projektseite zum Herunterladen bereit. Eine sofort benutzbare Version für OS X findet sich bei couch.io, das auch Cloud-Instanzen von CouchDB anbietet. Windows-Binaries sollen folgen. Ein Debian-Paket gibt es für die Vorgängerversion 0.11. Was beim Umstieg von älteren Versionen auf die 1.0 zu beachten ist, erläutert das Wiki.

Update: Auf couch.io gibt es die Windows-Binaries.

Siehe dazu auch

(ck)