Menü
Developer

GNAT Programming Studio 6.0 unterstützt SPARK 2014

vorlesen Drucken Kommentare lesen

AdaCore hat die Version 6.0 der Entwicklungsumgebung GNAT Programming Studio (GPS) veröffentlicht. Laut dem Hersteller handelt es sich um ein wichtiges Upgrade mit deutlich überarbeiteter Benutzeroberfläche, das die Bearbeitung von Ada- und SPARK-Programmen signifikant vereinfachen soll. Im Kern steht nun eine neue relationale Datenbank zur Verfügung, die ebenfalls dazu beiträgt, dass Entwickler effizienter ihre Programme schreiben können.

Die Überarbeitungen an der Oberfläche basieren auf dem neuesten Gtk+/GtkAda-Toolkit und umfassen Neugruppierungen an der Oberfläche selbst, aber auch eine globale Suchfunktion, neue Views und Möglichkeiten zum Anpassen von Farben. GPS 6.0 unterstützt nun SPARK 2014 und Syntaxhervorhebungen und automatische Hinweise bei Ada 2012. Außerdem gibt es etliche Erweiterungen bei der Scripting API. (ane)