Menü
Developer

GitHub Enterprise wird Bluemix-Service

Nach Amazon Web Services und Microsoft Azure wird die kommerzielle Variante des Projekt-Hosting-Diensts auch als integraler Bestandteil von IBMs Platform as a Service angeboten werden.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
IBM und GitHub partnern

IBM und GitHub haben auf der InterConnect-Konferenz bekannt gegeben, dass im Zuge einer Partnerschaft GitHub Enterprise, die kostenpflichtige Variante des weltweit verbreitetsten Projekt-Hosting-Diensts, zum Bestandteil von Big Blues Platform as a Service (PaaS) Bluemix werden soll. Der Service soll sich sowohl in Private- als auch in Hybrid-Cloud-Szenarien nutzen lassen.

Konkret wird der "GitHub Enterprise as a Service" über Bluemix Dedicated und über Bluemix Local bereitgestellt. Ersteres ist die auf den IBM-Servern betriebene Cloud-Variante mit vielen vorgefertigten Features zum Bauen von sicheren und durch Tests gestützten hybriden Cloud-Anwendungen. Über Bluemix Local hingegen lässt sich die PaaS als Dienst im lokalen Rechenzentrum nutzen. GitHub Enterprise soll nun mit dem DevOps-Portfolio von Bluemix verzahnt werden, das aus mehr als 140 APIs und Services besteht.

GitHub zählt derzeit rund 12 Millionen Anwender, die ungefähr 60.000 Unternehmen zuzurechnen sind. Derzeit sind wohl etwa 31 Millionen Projekte auf dem Hosting-Dienst platziert. Bei IBMs großen Konkurrenten Amazon Web Services und Microsoft ist GitHub Enterprise schon länger im Spiel. (ane)