Menü
Developer

GitHub kauft WYSIWYG-Editor Easel

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Der Code-Hosting-Dienst GitHub hat den im Browser laufenden WYSIWYG-Editor Easel übernommen. In einem Blogeintrag geben die Entwickler hinter dem Webtool bekannt, dass sie sich nun dem GitHub-Team anschlössen, der Dienst aber weiterhin wie gewohnt operiere und auch Support und bezahlte Accounts ("Plans") bestehen blieben. Dafür spricht auch GitHubs Verhalten in der Vergangenheit: 2011 erwarb der Dienst Ordered List, dessen Produkte Harmony und Speaker Deck nach wie vor in gewohntem Maß zur Verfügung stehen.

Mit Easel lassen sich Webseiten im Browser gestalten oder verändern. Darüber hinaus können Nutzer Elemente oder ganze bestehende Seiten mittels Chrome-Erweiterung oder Bookmarklet übernehmen und bearbeiten. Das visuelle Designwerkzeug kommt mit Bootstrap-Unterstützung und Möglichkeiten zum kollaborativen Arbeiten in Teams. (jul)