Menü
Developer

GitHub knackt 3-Millionen-Marke

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 92 Beiträge

GitHub zählt mittlerweile offenbar über drei Millionen Entwickler, die ihre Projekte auf der Projekt-Hosting-Plattform betreiben. Das im 2008 gestartete GitHub hatte im September 2011 die erste Million-Marke erreicht, die an den zwei Millionen passierte der Quelltext-Hoster im August vorigen Jahres. Das Erreichen von drei Millionen Anwendern nur knapp ein halbes Jahr später verdeutlicht die rasch zunehmende Popularität der Plattform. Schon bald könnte es außerdem sein, dass GitHub das fünfmillionste Repository beherbergt.

Der Hosting-Dienst nutzt die von Linus Torvalds initiierte verteilte Versionskontrolle Git und erweitert diese um Kollaborationswerkzeuge. Open-Source-Projekte dürfen GitHub kostenlos nutzen, was die hohe Zahl der auf der Plattform betriebenen Software erklärt. Sein Geld verdient das hinter dem Service stehende Unternehmen mit kostenpflichtigen Angeboten zum Betreiben proprietärer und nicht öffentlich einsehbarer Softwareentwicklungen. Mit GitHub Enterprise bieten die Github-Macher zudem eine Version ihrer Software zur lokalen Installation an.

Im Juli des vergangenen Jahres war der Risikokapitalgeber Andreessen Horowitz mit einer Investition von 100 Millionen US-Dollar bei GitHub eingestiegen. Mittlerweile nutzen auch bedeutende Softwareprojekte wie Joomla, jQuery, Perl, PHP und Ruby den Dienst. (ane)