GitHub präsentiert offene Zusammenarbeit gegen COVID-19

Open-Source-Projekte gegen die Coronavirus-Pandemie stellen auf GitHub quelloffene Dashboards, Datensätze, Jupyter Notebooks und DIY-Anleitungen zur Verfügung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 8 Beiträge

(Bild: kentoh/Shutterstock.com)

Von

GitHub präsentiert einige Gemeinschaftsprojekte zum Kampf gegen COVID-19. Die Plattform zur Versionsverwaltung hat Open-Source-Projekte zusammengestellt, die aus der internationalen Zusammenarbeit von Wissenschaftlern, Regierungsvertretern, Journalisten, Entwicklern und anderen engagierten Menschen hervorgegangen sind.

Übergeordnetes Ziel sei die gemeinsame Bewältigung der globalen Pandemie, und ein Blogpost stellt die laut GitHub derzeit relevantesten Projekte vor. Darüber hinaus bietet GitHub Projektverantwortlichen Hilfe unter anderem durch Zugang zu Produkten oder Diensten an und stellt für das Folding@home-Projekt 60.000 Rechenstunden täglich zur Verfügung.

Die vorgestellten Projekte umfassen Dashboards für Epidemiologen, Statistiker und Journalisten wie das Repository zum einschlägigen Dashboard der Johns Hopkins University, auf mehrere Rechner verteilte Datenverarbeitung für das Folding@home zur Unterstützung der Rechenkapazitäten in der Impfmittelforschung und eine noch in Entwicklung befindliche offizielle WHO-App.

Das Dashboard Nextstrain verfolgt die Entwicklung krankheitserregender Genome in Echtzeit und analysiert die evolutionären Beziehungen der Mutationen von COVID-19. Das Open-Source-Projekt stellt Impfmittel-Forschern weltweit schnell qualitativ hochwertige Daten bereit, die auf traditionellen Wegen zu lange bräuchten. Die Datensätze stammen von der gemeinnützigen Organisation GISAID (Global Initiative on Sharing All Influenza Data), die eine Datenbank globaler Grippedaten betreibt.

Eine Gruppe von Freiwilligen aus dem Bereich Data Science hat zur Visualisierung Jupyter-Notebooks zusammengestellt, aus denen sich mit Fastpages einfache Blogs erzeugen lassen. Den Quellcode der Vorhersagemodelle bettet Fastpages in die generierten Webseiten ein. Auch eine Anleitung zum Selbstbauen einfacher Beatmungsgeräte im Falle von Engpässen steht auf GitHub.

Manche Staaten wie Italien stellen Infektionsdaten in Echtzeit zur Verfügung, um Krankenhäusern und Fabriken das Beschaffen von Versorgungsmitteln zu erleichtern. Die Kommune Wuhan betreibt ebenfalls ein Community-Projekt, um die Versorgung zu koordinieren. (sih)