Menü
Developer

GitLab erhält Issue Boards und Slash-Befehle

Version 8.11 der quelloffenen GitHub-Alternative soll mit an Kanban erinnernde Boards die Übersichtlichkeit in komplexen Projekten verbessern. Außerdem gibt es unter anderem Hilfen zum Lösen von Merge-Konflikten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
GitLab erhält Issue Boards und Slash-Befehle

GitLab 8.11 steht zum Download bereit. Um den Umgang mit Pipelines zu vereinfachen, umfasst der Repository-Verwaltungsdienst nun sogenannte Pipeline Graphs – Graphen einzelner Pipelines, die den Status der einzelnen Elemente anzeigen. Der Zugriff darauf erfolgt über die Pipeline View oder die nun in Merge Requests enthaltenen Pipelines. Außerdem hat sich das Entwicklerteam von Chatprogrammen wie IRC inspirieren lassen und Slash-Befehle eingeführt, die sich in Kommentaren sowie beim Erstellen neuer Issues und Merge Requests nutzen lassen. Mit ihnen können Nutzer zum Beispiel Issues schließen oder ihnen Bearbeiter zuordnen.

Eine der größeren Neuerungen stellen die sogenannnten Issue Boards dar. In ihnen lassen sich Issues ordnen und gruppieren, um einen Überblick über den aktuellen Stand der Dinge zu erhalten und Arbeitsabläufe zu visualisieren. In der Grundform bekommt jedes Projekt ein Board mit einer Backlog-Liste, in der die ausstehenden Aufgaben verzeichnet sind, und eine mit abgeschlossenen Issues, weiter können Nutzer sich nach ihren Bedürfnissen zusammenstellen.

Einfache Merge-Konflikte lassen sich nun direkt in GitLab über "Resolve these conflicts" lösen, außerdem haben die Entwickler Hilfestellungen beim Verfolgen von Diskussionen zu Merge Requests integriert. Die bisher den Enterprise-Nutzern vorbehaltene Option, Vorlagen für Bug Reports, Feature Requests und ähnliches zur Verfügung zu stellen, ist nun auch Entwicklern, die GitLab.com oder GitLab CE zugänglich.

Nutzer der Enterprise Edition haben nach dem Update die Möglichkeit, durch Branch Permissions einzuschränken, welche Nutzer auf unterschiedlichen Branches Merge- und Push-Operationen ausführen dürfen. GitLab 8.11 ist die erste Version mit Integration der Koding-IDE. Die damit zusammenhängende Kooperation wurde im Juli 2016 bekanntgegeben. Darüber hinaus veröffentlicht GitLab mit ihr auch neue Versionen des Projekts Runner und der quelloffenen Slack-Alternative Mattermost. Details dazu und weitere Neuerungen lassen sich der Ankündigung entnehmen. (jul)