Menü
Developer

GitLab erhält eine Finanzspritze in Höhe von 20 Millionen US-Dollar

Mit dem in einer zweiten Finanzierungsrunde erhaltenen Kapital will das Unternehmen vor allem die Entwicklung eines einheitlichen Benutzerinterfaces vorantreiben

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 10 Beiträge
GitLab erhält Finanzspritze in Höhe von 20 Millionen US-Dollar

GitLab hat auf dem offiziellen Blog eine zweite Finanzierungsrunde mit einer Gesamtsumme von 20 Millionen US-Dollar gemeldet. Die Investoren sind August Capital, Y Combinator und Khosla Ventures. Letztere hatten bereits in der ersten Runde im September vergangenen Jahres 4 Millionen US-Dollar in das Unternehmen hinter der gleichnamigen webbasierten Versionsverwaltung investiert.

Die Summe will GitLab vor allem dazu nutzen, um die Werkzeuge für Issues, Wikis, Code Review, Continuous Integration, Continuous Deployment und Continuous Delivery in ein einheitliches Nutzerinterface zu packen. Die im August erschienene Version 8.11 brachte bereits mit Issue Boards eine Übersicht anstehender Aufgaben. Außerdem integriert die Software seitdem die Koding-IDE, mit der Entwickler den Code direkt aus GitLab bearbeiten können.

Weitere Details über die Finanzierung und die Pläne des GitHub-Wettbewerbers stehen im Blogbeitrag. Im Vergleich zum Konkurrenten ist das Gesamtkapital nach wie vor bescheiden: GitHub erzielte 2015 alleine in der letzten Finanzierungsrunde im Juli 2015 250 Millionen US-Dollar. (rme)