Menü
Developer

Global Diversity CfP Day hilft unerfahrenen Sprechern bei Konferenzeinreichungen

Konferenzneulingen bietet der Global Diversity CFP Day die Chance, im Rahmen eines kostenlosen Workshops eine Vortragsidee auszuarbeiten und Tipps für eine gelungene Präsentation zu kommen. Weltweit finden 50 Workshops mit erfahrenen Sprechern statt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Der Global Diversity CfP Day hilft unerfahrenen Sprechern bei Konferenzeinreichungen

(Bild: geralt, Pixabay)

Am 3. Februar können Interessierte, die gerne einen ersten Vortrag auf einer Tech-Konferenz halten möchten, an einem darauf vorbereitenden Workshop teilnehmen. Am Global Diversity CFP Day (Call for Proposals) finden weltweit 50 Workshops mit erfahrenen Sprechern statt. Kern der Workshops sind dabei die Unterstützung beim Schreiben eines Proposals und konkrete Ratschläge für den ersten Auftritt auf einer Bühne. Die Teilnahme ist kostenlos und die Workshops nicht auf ein bestimmtes Vortragsthema begrenzt.

Die Workshops sind in den meisten Fällen von Einzelpersonen, teilweise aber auch von größeren Organisationen organisiert. Für deutschsprachige Interessenten dürften vor allem die Workshops in Berlin und Zürich interessant sein, die von Stefan Judis beziehungsweise Martin Splitt organisiert werden. Beide haben bereits auf zahlreichen Veranstaltungen Vortragserfahrung gesammelt. Außerdem bieten PyLadies Remote auch einen Onlineworkshop mit A. Jesse Jiryu Davis an.

Im offiziellen Blog schildern Teilnehmer vergangener Workshops ihre Erfahrungen mit dem Programm. Der Global Diversity CFP Day legt großen Wert auf ein respektvolles Miteinander – Interessierte sollten sich daher vor einer Anmeldung mit dem Code of Conduct der Veranstaltungen beschäftigen. (bbo)