Menü
Developer

Google Plugin for Eclipse quelloffen verfügbar

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Google hat das Google Plugin for Eclipse (GPE) quelloffen unter der Eclipse Public Licence 1.0 (EPL) zur Verfügung gestellt. Das Plug-in bündelt verschiedene Werkzeuge für den Entwurf, den Build und das Deployment von Cloud-Anwendungen über das Google Web Toolkit (GWT), die Analyse-Software Speed Tracer, Googles App Engine und andere Dienste.

Nach Angaben von Eric Clayberg, Software-Engineering-Manager bei Google, habe man sich aufgrund des großen Ökosystems um das GWT, die App Engine und Googles übrigen Cloud-Diensten, mit dem GPE von jeher auf die Unterstützung für Entwickler konzentrieren wollen. Das Google Plug-in for Eclipse quelloffen anzubieten, sei hier ein sinnvoller Schritt, der Community eine Möglichkeit zur Erweiterung der enthaltenen Werkzeuge an die Hand zu geben.

Neben dem GPE veröffentlicht Google auch das an WindowBuilder angelehnte Projekt GWT Designer als Open Source. In den kommenden Monaten wolle Google zudem weitere Commiter beisteuern, lädt aber auch die Entwickler-Community dazu ein, sich weiter an den Projekten zu beteiligen. (rl)