Menü
Developer

Google Web Toolkit 2.6 veröffentlicht

Nach vier Release-Kandidaten sind die Arbeiten an Version 2.6 des in Java geschriebenen Webframeworks vollendet. Unter anderem unterstützt sie Java 7, was nun auch als Standardeinstellung gesetzt ist.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die Entwickler des Google Web Toolkits haben Version 2.6 ihres Webframeworks, das unter anderem einen Java-zu-JavaScript-Compiler umfasst, freigegeben. Da der GWT Development Mode im Laufe des Jahres nicht mehr in Chrome unterstützt werden soll, haben sie unter anderem an alternativen Debugging-Möglichkeiten gearbeitet und den Super Dev Mode, Asserts, Console Logging und Fehlernachrichten verbessert.

Darüber hinaus lassen sich nun die Sprach-Features von Java 7 nutzen, wobei diese Version auch zur Standardeinstellung geworden ist. Der Support für Internet Explorer 6 und 7 ist hingegen per Default ausgestellt und soll mit dem nächsten Major Release entfernt werden. Mit @GwtIncompatible kann man in der aktuellen Version Klassen, Methoden und Felder markieren, die der GWT-Compiler ignorieren soll.

Alle Änderungen sind in den Release Notes verzeichnet. Herunterladen lässt sich GWT von der Webseite des Projekts. (jul)