Menü

Google bietet IoT-Entwicklern ein neues Tool mit dem Cloud IoT Device SDK

Das neue Software Development Kit aus dem Hause Google soll das Verbinden von IoT-Geräten, insbesondere Mikrocontroller, mit der Google Cloud vereinfachen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: dpa, Marcio Jose Sanchez)

Von

Ein neuer Tag, ein neues Google-Projekt: Der Internetriese hat die Betaversion des Cloud IoT Device SDK vorgestellt, das für eine Verbindung zwischen IoT-Geräten (Internet der Dinge) mit dem Google-IoT-Core-Angebot sorgen soll. Clout IoT Core ist ein verwalteter Dienst zum Verwalten verteilter Geräte in der Google-Cloud. Damit wirft Google rund zwei Wochen nach dem Aus des ebenfalls auf das Internet der Dinge zugeschnittenen Android Things ein neues Produkt im IoT-Bereich auf den Markt.

Google erklärt im Blogbeitrag zur Ankündigung, dass sie für das neue Produkt mit einer Reihe von Partnern im Mikrocontroller-Segment zusammengearbeitet haben: Arm, Cypress Semiconductor, Nordic Seminconductor, Espressif Systems, Microchip und NXP. Bei dem Software Development Kit handelt es sich um eine Reihe an Client-Bibliotheken, die in Embedded C geschrieben sind. Sie sollen Nutzern ein sicheres Verbinden, Provisionieren und Verwalten von Geräten mit Cloud IoT Core ermöglichen.

Wie man am Produktsegment der Hersteller bereits erahnen kann, hat das SDK vor allem solche Applikationen im Blick, die auf Geräten mit limitierter Energieleistung und Größe laufen. Dazu zählen zum Beispiel batteriegetriebene mobile Geräte oder Smart-Home-Geräte mit eingeschränkter Read-only Memory.

Das Development Kit soll laut Google über ein Board Support Package verfügen, das die Entwicklung von neuen Features mit geringen Engineering-Auswirkungen ermöglichen soll. Darüber hinaus verfügt es über alle nötigen Sicherheitsvorkehrungen für deine Vernetzung mit IoT über JSON Web Token und eine Integration mit TLS-Stacks von Drittanbietern. Einen vollständigen Überblick über das SDK bietet das dazugehörige Repository auf GitHub. (bbo)