Menü
Developer

Google umwirbt Early Adopters für Android Studio

Mit einer neuen Website will Google den Zugriff auf die Preview-Versionen von Android Studio einfacher gestalten. Die kommende Version 2.4 ist bereits auf Android O vorbereitet.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Google umwirbt Early Adopters für Android Studio

Offensichtlich woll Google mehr Entwickler dafür begeistern, sich schon in der Preview-Phase mit Android Studio zu befassen. Daher hat das Unternehmen eine Website für den direkten Zugang zu Preview-Builds eingerichtet. Beim Schreiben dieser Meldung war dort Preview 3 von Android Studio 2.4 verfügbar. Die erste Preview ist lediglich eine Woche älter.

Vor dem Herunterladen müssen Entwickler lediglich die Bedingungen akzeptieren, sich aber nicht registrieren. Während des Downloads bekommen sie die Installationsanweisungen angezeigt sowie eine Anleitung, wie sie den Update-Kanal auf den "Canary Channel" ändern, über den Google die aktuellsten, aber ungetesteten Builds verteilt.

Softwareentwicklung für Android O

Android Studio 2.4 ist die erste Version, die auf das vor Kurzem angekündigte Android O vorbereitet ist. Erste Preview-Releases des Nougat-Nachfolgers sind für die Smartphones Nexus 5X, Nexus 6P, Pixel, Pixel XL, die TV-Box Nexus Player und das Tablet Pixel C verfügbar.

Weitere Details lassen sich dem Android-Developer-Blog entnehmen. Er nennt als einen Grund für die breitere Verfügbarkeit, dass Google dadurch mehr Tester für das kommende Android Studio bekommt. So enthält der Blogbeitrag einen Link zu der Seite mit Informationen darüber, wie Entwickler Bug-Reports einreichen. (rme)