Menü
Developer

Googles I/O-Konferenz innerhalb einer Stunde ausverkauft

vorlesen Drucken Kommentare lesen 46 Beiträge

Nur knapp eine Stunde, nachdem der Internet-Konzern Google die Registrierung für seine Entwicklerkonferenz I/O eröffnet hatte, war die Veranstaltung auch schon ausverkauft. Zum Vergleich: In den Jahren 2009 und 2010 dauerte es laut Googles Vice President Vic Gundotra 90 beziehungsweise 50 Tage, bis alle Tickets für die damaligen Auflagen verkauft waren. Der Eintritt für die Veranstaltung kostet 450 US-Dollar, was angesichts der Hoffnung, wie im letzten Jahr mit einem Smartphone beschenkt zu werden, nicht abgeschreckt haben dürfte.

Google kalkuliert für die im Moscone Center in San Francisco am 10. und 11. Mai veranstaltete I/O mit 5500 Teilnehmern. Die Firma präsentiert dann in technischen Sessions neue Entwicklungen ihrer Produkte Android, Chrome, App Engine und GWT sowie der unterschiedlichen Google APIs. Auch dürfte das Thema HTML5 eine gewichtige Rolle spielen.

Siehe dazu auch:

  • Frank Gerhardt; Rundumschlag; HTML5, Video und Google TV im Fokus der I/O-Konferenz, Bericht von der I/O 2010 auf heise Developer

(ane)