Googles KI- und Suchmaschinenchef legt sein Amt nieder

John Giannandrea zieht sich wohl von der Spitze von Googles KI- und Suchmaschinenteams zurück. Über die genauen Gründe ist derzeit nichts bekannt, aber er bleibt dem Unternehmen anscheinend erhalten.

 –  9 Kommentare
Googles AI- und Suchmaschinenchef legt wohl sein Amt nieder

(Bild: dpa, Boris Roessler)

John Giannandrea gibt offensichtlich die Leitung des Teams für die Suchmaschine und der Abteilung für Künstliche Intelligenz (KI) bei Google ab, wie das Online-Nachrichtenportal TechChrunch berichtet. Der Rücktritt kommt ohne große Vorankündigung, derzeit ist über die Gründe wenig bekannt. Google hat den Schritt laut TechCrunch bestätigt und erwähnt, dass Giannandrea auf die Weise mehr praktische Erfahrung mit der Technik sammeln könne. Demnach wird er wohl im Unternehmen bleiben.

Giannandrea war lange Zeit Leiter der KI-Abteilung, bevor er 2016 nach dem Rückzug von Amit Singhal auch die Leitung über den Bereich Suchmaschinen übernahm. In beiden Ämtern ist er wenig öffentlich in Erscheinung getreten.

Die Nachfolger stehen offensichtlich bereits fest: Ben Gomes, der derzeitige VP Search Engineering, soll die Leitung des Suchmaschinenteams übernehmen. Der Leiter des Google-Brain-Projekts Jeff Dean wird zum Chef von Google AI. (rme)