Menü
Developer

Graphdatenbanken: TigerGraph 2.0 auf Compliance für DSGVO vorbereitet

Mit dem Collaboration Service MultiGraph soll die Graphdatenbank den steigenden europäischen Datenschutzanforderungen gerecht werden. TigerGraph 2.0 erlaubt unterschiedlichen Usern getrennten Zugriff auf verschiedene Daten in einer einzigen Datenbank.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Graphdatenbanken: TigerGraph 2.0 auf Compliance für DSGVO vorbereitet

Im Zuge der Ankündigung des Major Release TigerGraph 2.0 führen die Macher der Graphdatenbank den neuen Collaboration Service MultiGraph ein, der verschiedenen Nutzergruppen kontrollierten analytischen Zugriff auf die Daten einer Masterdatenbank ermöglicht. Damit kann auf eine siloartige Trennung von Datenbeständen verzichtet werden, sodass sich auch Kommunikations-, Konsistenz- und Kopierprobleme vermeiden lassen. Die Mandantenfähigkeit von MultiGraph stellt außerdem die erforderlichen Kontroll- und Sicherheitsmechanismen bereit, um die regulatorischen Anforderungen an die kommenden Datenschutzrichtlinien – GDPR beziehungsweise DSGVO – erfüllen zu können.

Die ab Mai 2018 europaweit gültigen Datenschutzrichtlinien fordern unter anderem eine nachvollziehbare Dokumentation darüber, wie Daten erhoben wurden, ob der Betroffene dafür seine Zustimmung erteilt hat, wo und zu welchem Zweck die Daten gespeichert werden und wer Zugriff darauf hat. Der Collaboration Service MultiGraph soll TigerGraph 2.0 genau darauf vorbereiten. Den Zugriff auf die Daten überwachen die jeweiligen Gruppenadministratoren innerhalb der ihnen zugewiesenen Domain.

Multi Tenancy mit MultiGraph.

(Bild: TigerGraph)

Über MultiGraph hinaus haben die Macher der Graphdatenbank im neuen Release noch verschiedene Verbesserungen vorgenommen, darunter beispielsweise die Performance von TigerGraph beim Einsatz in verteilten Umgebungen. Neu sind zudem Sicherheitsfunktionen wie Single Sign On, rollen-basierte Zugangskontrolle, Directory Services (LDAP/AD) sowie die Verschlüsselung von Daten – auch bei der Übertragung. Weitere Informationen zur Graphdatenbank finden sich im TigerGraph-Blog. (map)