Menü
Developer

Groovy 2.2 erschienen

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die Version 2.2 der dynamisch typisierten Programmiersprache Groovy ist fertig. Die Neuerungen der auf der JVM (Java Virtual Machine) laufenden Sprache sind eher marginaler Natur. Größere Änderungen sind erst für Groovy 3.0, das im nächsten Jahr erscheinen und dann ein neues Meta Object Protocol (MOP) enthalten soll, das InvokeDynamic-Instruktionen offenbar besser nutzen kann.

Neu in Groovy 2.2 ist die sogenannte "Implicit closure coercion", die eine transparente Konvertierung von SAM-Typen (Single Abstract Method) in Closures darstellt, wie das bei Java 8 auch die Lambdas können. Methodenaufrufe lassen sich nun mit der @Memoized-Annotation cachen. Außerdem wurde die Groovy-Shell groovysh erweitert, zu nennen wären hier etwa Punkte wie Code Completion und ein Kommando für das Öffnen von JavaDocs und Groovy-GDK-Webseiten. (ane)