Menü
Developer

Hortonworks sammelt Ressourcen in neuer Gallery

Hortonworks wird seinen Hadoop-Code, seine Ambari-Erweiterungen und Ressourcen wie Tutorials und Beispielanwendungen von nun an auf GitHub sammeln und unter einer Creative-Commons-Lizenz bereitstellen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Hortonworks sammelt Ressourcen in neuer Gallery

Der Anbieter einer Hadoop-Distribution Hortonworks hat bekannt gegeben, dass er seine Ressourcen für Entwickler in Zukunft unter dem Dach der Hortonworks Gallery bündeln will. Dabei handelt es sich um ein GitHub-Repository, in dem Programmierer Code, Beispiele und Tutorials aus dem Hadoop-Ökosystem finden können sollen, um beispielsweise zusätzliche Fähigkeiten im Umgang mit Hadoop, Spark, Storm oder Komponenten der Distribution des Unternehmens zu erlernen.

Bisher sind schon einige Erweiterungen und Views für das Ambari-Projekt, mit dem sich Hadoop-Cluster verwalten und überwachen lassen sollen, in der Gallery zu finden. Demnächst sollen allerdings auch die Quellen der Hortonworks-Tutorials in das Repository wandern. Als Lizenz ist eine Creative Commons License vorgesehen. So ist die Website der Sammlung mit der CC BY-SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen) gekennzeichnet, in den GitHub-Verzeichnissen selbst scheinen bisher allerdings noch keine Lizenzdateien hinterlegt zu sein. (jul)