IBM Watson Unity SDK: Künstliche Intelligenz für Spiele-Engine Unity

Das IBM Watson Unity SDK entstand in Zusammenarbeit zwischen IBM und Unity. Mit den neuen Werkzeugen können Unity-Entwickler unter anderem Spracherkennungsfunktionen in ihre Spiele einbauen.

 –  12 Kommentare
Das IBM Watson Unity SDK bringt künstliche Intelligenz zu Unity
Anzeige

IBM und Unity haben zusammen das IBM Watson Unity SDK im Unity Asset Store veröffentlicht. Damit sind skalierbare KI-Services (künstliche Intelligenz) in Unity verwendbar. Entwickler können das SDK nutzen, um in ihren Spielen und Projekten Spracherkennung zu konfigurieren und Bilder zu erkennen.

Die Spracherkennung ist beispielsweise in der Lage, die Sprache eines Spielers zu erkennen, um Events im Spiel auszulösen. Wenn ein Spieler ein Audiokommando gibt, sendet das SDK diese Daten zum Beispiel zum "Speech to Text"-Service von Watson, wo das Kommando des Nutzers in einen Text übersetzt wird. Dieser Text könnte dann beim Conversation-Service landen, um ein bestimmtes Ereignis im Spiel zu erzeugen. Außerdem kann das SDK Sprachen übersetzen und klassifizieren.

Anzeige

Ebenfalls Teil des SDK ist die Watson Vision API, mit der sich Objekte erkennen lassen. Diese API nutzt Deep-Learning-Algorithmen, um Szenen oder Objekte zu zuordnen, die man hochgeladen hat. Weitere Infos zur Veröffentlichung sind im offiziellen Unity-Blog zu finden. Die GitHub-Seite erklärt, wie man das SDK nutzen kann.

Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten der Watson Unity SDK

(bbo)

Anzeige