Menü
Developer

IBM wandelt mit App Launch auf Continuous-Delivery-Pfaden

App Launch heißt der neuste Service im IBM-Bluemix-Portfolio, mit dem mobile Entwickler auf einfache Weise neue App-Features zeitnah veröffentlichen können und so schnell Feedback für eine kontinuierlichere Entwicklung erhalten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Mobile: IBM wandelt mit App Launch auf Continuous-Delivery-Pfaden

Die Platform as a Service (PaaS) Bluemix von IBM hat ein neues Angebot für Mobile-Entwickler hervorgebracht: den experimentellen Service App Launch. Laut einer Pressemeldung ermöglicht es der Service, Neuerungen in den Apps anders zu verteilen und an unterschiedliche User-Segmente zu releasen, um direktes Feedback für die neuen Features zu erhalten.

Mit dieser Vorgehensweise sollen Probleme der üblicherweise großen Releasezyklen umgangen werden. So lassen sich unter anderem Performance-Indikatoren bestimmen, neue UI-Komponenten an einen prozentualen oder spezifischen Teil der App-Nutzer verteilen, Daten sammeln und davon abhängig das Feature noch einmal abändern. Außerdem können Administratoren auf diese Weise Roll-back- oder Roll-out-Verfahren passend einläuten. Andere Anwendungsmöglichkeiten wäre das simultane Release unterschiedlicher Versionen einer neuen Funktion an verschiedene Nutzergruppen, um zu sehen, welche beim Testen besser abschneidet. Die Resultate lassen sich in Echtzeit visuell darstellen.

Den experimentellen Service erklärt ein Video. IBM erhofft sich eine Vielzahl an Nutzern, die den Dienst testen, um ihn hoffentlich bald für Produktionsabläufe nutzbar zu machen.

Anleitung zu IBMs App Launch

(bbo)