Menü
Developer

IDE: PhpStorm 9 verbessert Debugging und bietet initialen PHP-7-Support

JetBrains hat nun auch seine PHP-Entwicklungsumgebung mit Zusatzfunktionen wie dem ablenkungsfreien Modus ausgestattet. Unter die sprachspezifischen Neuerungen fällt unter anderem die Möglichkeit zum Inline Debugging.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
IDE: PhpStorm 9 verbessert Debugging und bietet initialen PHP-7-Support

Der Anbieter diverser Entwicklungsumgebungen JetBrains hat nach der Freigabe neuer Versionen für WebStorm, CLion und IntelliJIDEA nun auch die Überarbeitung von PhpStorm abgeschlossen und Version 9 der IDE veröffentlicht. Sie kann unter anderem von den Neuerungen der anderen Tools profitieren, hat sie doch beispielsweise viele Ergänzungen in Sachen JavaScript-Support erhalten und kann mit Funktionen zum gleichzeitigen Editieren gleicher Tags, Erstellen von Abhängigkeitsdiagrammen, dem Dirstraction-free-Modus und V8-Profiling aufwarten.

Was PHP selbst angeht, haben die Entwickler schon einmal begonnen, Funktionen der kommenden Sprachversion umzusetzen. PhpStorm kann daher bereits mit der Rückgabe von Typenhinweisen umgehen, sodass Nutzer PHP 7 schon bis zu einem gewissen Grad in ihren Projekten einsetzen können, ohne Warnungen und ähnliches zu erzeugen. Darüber hinaus konnten die Entwickler Refactoring für Parameter einführen, den Einsatz von persistenten Sprachinjektionen ermöglichen und eine Option ergänzen, mit der sich ein bereits ausgeschriebener Ausdruck anhand eines ergänzten Postfixs, seiner Art und seines Kontexts in einen anderen umwandeln lässt.

Auch das Debugging und die Entwicklung per Remote hat JetBrains angegangen. Programmierer können nach dem Update auf einen Inline Debugger zugreifen und um die Konfiguration zu erleichtern, lässt sich php.ini in den Einstellungen öffnen, die Konfiguration des PHP-Servers auf Projektebene teilen und es steht eine Aktion "Import from Deployment" bereit. Wer möchte, ist in der Lage, einzelne remote gelagerte Dateien direkt in der IDE zu öffnen und zu bearbeiten, ohne sie herunterzuladen oder in ein lokales Projekt einzubinden. Außerdem lässt sich PhpStorm nun mit Tools wie PHP Code Sniffer und Mess Detector über die in der letzten Hauptversion eingeführten Remote PHP Interpreter einsetzen. Mehr Informationen finden sich in den Release Notes. (jul)