heise-Angebot

IIoT Conference: Das Programm für Dezember ist online

Zusammen mit der automatica wechselt die IIoT Conference in den Dezember. Das Programm bietet 14 Vorträge in zwei Tracks sowie drei zusätzliche Workshops.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von
  • Rainald Menge-Sonnentag

Die ursprünglich für Mitte Juni geplante IIoT Conference findet nun im Dezember statt. Hintergrund ist die aktuelle Entwicklung im Zuge der Corona-Krise. Die Messe München hat daher die automatica verlegt, die nun vom 8. bis 11. Dezember stattfindet. Da heise Developer, iX und der dpunkt.verlag die IIoT Conference in Zusammenarbeit mit der automatica veranstalten, richten sie die Konferenz nun am 7. und 8. Dezember aus.

Die automatica IIoT Conference wendet sich an ein technisches Publikum. Sie möchte die Brücke schlagen zwischen Ingenieuren und Automationstechnikern, die zunehmend mit Softwarethemen in Berührung kommen, und Softwareentwicklern sowie IT-Profis, die im Bereich Robotik und Automation tätig sind.

In Zusammenarbeit mit dem Programmbeirat haben die Veranstalter das Programm der Konferenz mit 24 Vorträge unter anderem zu folgenden Themen zusammengestellt:

  • Digital Twin für das IIoT
  • Aufbau einer Edge-Computing-Plattform
  • ROS: Das Robot Operating System
  • Serverless IIoT
  • Anbindung von Altanlagen durch Treibergenerierung
  • Wem gehören die Daten? Und wem gehört die Fabrik?

Für die Tickets zur automatica IIoT Conference gilt bis zum 16. Oktober ein Frühbucherrabatt, mit dem sich der reguläre Preis von 399 auf 349 Euro reduziert. Die Workshops kosten jeweils 220 Euro und behandeln folgende Themen: Machine Learning mit IIoT-Sensordaten, MQTT 5 sowie Container mit Docker und Kubernetes.

Teilnehmer, die einen der Workshops zusammen mit dem regulären Programm buchen, erhalten einen zusätzlichen Rabatt. Wer über den Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich für den Newsletter eintragen oder den Veranstaltern auf Twitter folgen. Der Hashtag lautet #IIoTConf. (rme)