Menü
heise-Angebot

IIoT Conference: Jetzt noch Vortrag einreichen

Noch bis zum 24. Januar können Experten ihre Vortragsvorschläge für die Fachkonferenz im Rahmen der automatica 2020 einreichen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Am 15. und 16. Juni 2020 findet die Premiere der IIoT Conference in München statt. Die Veranstalter heise Developer, iX und der dpunkt.verlag rufen die Konferenz in Zusammenarbeit mit der Fachmesse automatica ins Leben. Die IIoT Conference richtet sich an ein technisches Publikum und setzt sich aus einem Konferenztag mit Fachvorträgen in zwei Tracks sowie einem vorgelagerten halbtägigen Workshop-Programm zusammen. Noch bis zum 24. Januar können Experten rund um das Industrial IoT ihre Vortragsvorschläge einreichen.

Die automatica IIoT Conference möchte die Brücke schlagen zwischen Ingenieuren und Automationstechnikern, die zunehmend mit Softwarethemen in Berührung kommen, auf der einen und Softwareentwicklern sowie IT-Profis, die im Bereich Robotik und Automatisierung tätig sind, auf der anderen Seite.

Im Call for Proposals suchen die Veranstalter Vorträge unter anderem zu folgenden Themen:

  • IT/OT-Konvergenz
  • Smart Factory
  • Edge und Fog Computing
  • Sicherheitsrisiken bei der Integration
  • Security und Safety
  • Brownfield
  • Datenschutz / DSGVO
  • Machine Learning

Erfahrungsberichte sind besonders gern gesehen. Die Anfang Dezember gestartete Themenumfrage läuft ebenfalls noch bis zum 24. Januar. Viele der bisherigen Teilnehmer an der Umfrage haben sich Vorträge rund um die die Konvergenz von IT und OT gewünscht.

Wer über den Verlauf der Konferenz informiert werden möchte, kann sich für den Newsletter eintragen oder den Veranstaltern auf Twitter folgen – der Hashtag lautet #IIoTConf. (rme)