Menü
heise-Angebot

IIoT Conference: Neue Fachkonferenz auf der automatica 2020

Im Juni 2020 findet bei der automatica in München die IIoT Conference statt, und die Veranstalter suchen bis Januar nach Themenvorschlägen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von

Am 15. und 16. Juni 2020 findet die Premiere der IIoT Conference in München statt. Die Veranstalter heise Developer, iX und der dpunkt.verlag rufen die Konferenz in Zusammenarbeit mit der automatica ins Leben. Die IIoT Conference setzt sich aus einem Konferenztag mit Fachvorträgen in zwei Tracks und einem vorgelagerten halbtägigen Workshop-Programm zusammen. Ab sofort können Interessierte in einer Umfrage ihre Themenvorschläge und Interessen einbringen.

Die automatica IIoT Conference richtet sich an ein technisches Publikum. Sie möchte die Brücke schlagen zwischen Ingenieuren und Automationstechnikern, die zunehmend mit Softwarethemen in Berührung kommen, auf der einen und Softwareentwicklern sowie IT-Profis, die im Bereich Robotik und Automation tätig sind, auf der anderen Seite.

Auf der automatica als Messe für intelligente Automation und Robotik kommen Aussteller aus den Bereichen Montage- und Handhabungstechnik, industrielle Bildverarbeitung, Robotik sowie digitale Anwendungen für die Smart Factory zusammen. Für 2020 hat die automatica Digitalisierung, Mensch-Maschine-Kommunikation, Machine Learning und KI sowie Cloud-Computing zu zentralen Themen erklärt.

heise Developer, iX und der dpunkt.verlag richten 2020 bereits zum fünften Mal mit der building IoT die Softwareentwicklerkonferenz zu Internet of Things und Industrie 4.0 aus. In den vergangenen Jahren haben die Teilnehmer vermehrt den Wunsch nach zusätzlichen Vorträgen aus dem Bereich IIoT geäußert.

Die automatica IIoT Conference möchte nicht nur den Automatisierungsexperten und den Softwareentwicklern gerecht werden, sondern die Fachleute aus beiden Gruppen miteinander verbinden. Im Rahmen des Get-together am Abend des Konferenztages können IT-Experten und erfahrene Ingenieure ihr Wissen austauschen.

Um den Interessen der unterschiedlichen Fachleute gerecht zu werden, haben die Veranstalter eine Umfrage eingerichtet, in der Interessierte gerne ihre Vorschläge einbringen dürfen. In Kürze startet der Call for Proposals, bei dem Experten ihre Vorträge einreichen können.

Wer über den Verlauf der IIoT Conference informiert werden möchte, kann sich für den Newsletter eintragen oder den Veranstaltern auf Twitter folgen – der Hashtag lautet #IIoTConf. (rme)