Menü
Developer

Intels Embedded Software Development Tool Suite mit Atom-Support

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Intel hat die Version 2.3 der Embedded Software Development Tool Suite veröffentlicht. Zu den Neuerungen gehört die Unterstützung für Atom-Prozessoren. Dafür gibt es überarbeitete Werkzeuge wie einen Compiler, Performancebibliotheken und Analyse- und Debugging-Tools. Dazu gehört Intels Bibliothek Integrated Performance Primitives (IPP) für händisch durchgeführte Optimierungen, das Werkzeug Vtune Amplifier XE für ein besseres Profiling der Softwareperformance und ein neuer JPEG-XR-Codec.

Unterstützung gibt es auch für Geräte auf Basis des Yocto-Projekts. In dem Zusammenhang passt die Integration des Yocto Application Development Kit 1.1. Mit dem von der Linux Foundation betriebenen Projekt soll es möglich sein, ein Linux-System für Embeded-Produkte unabhängig von der eingesetzten Hardware zu entwickeln. (ane)