Menü
Developer

JDK 8 kommt im März – auch mit Bugs

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 121 Beiträge

Mathias Axelsson, seines Zeichens Release Manager für das JDK 8 bei Oracle, hat auf der Mailingliste des Projekts über den momentanen Stand der Entwicklung informiert. Für die Veröffentlichung des ersten Release Candidate des Java Development Kits 8 laufe bereits alles auf Hochtouren, wobei Axelsson zuversichtlich ist, die auf den 23. Januar gesetzte Deadline einhalten zu können.

In der jetzigen Phase beschränkt man sich seinen Aussagen nach nur noch auf schwerwiegendere Fehler ("Showstopper Bugs"), damit man den Termin für das finale Release nicht weiter nach hinten schieben muss. Deshalb könne es durchaus sein, dass JDK 8 Mitte März noch mit kleineren Bugs bereitgestellt werde, da man die Arbeit an "Non-Showstoppers" zunächst auf die Zeit nach dem Major Release vertagt habe.

Die Veröffentlichung des JDK sollte ursprünglich im September 2013 stattfinden. Da die Entwickler aber unter anderem mit Bemühungen, die Sprache sicherer zu machen, beschäftigt waren, mussten sie den Plan im April 2013 anpassen. Dass ein Java-Release noch Fehler enthält, ist allerdings auch nicht ganz neu, so hatte etwa Java SE 7 zur Veröffentlichung noch mit Compiler-Problemen zu kämpfen.

Das Java Development Kit umfasst unter anderem Elemente wie die Java-Laufzeitumgebung (Java Runtime Environment, kurz JRE) , einen Java-Compiler und das Softwaredokumentationswerkzeug javadoc. Die kommende Version ist für viele Entwickler besonders wegen den neu ergänzten Lambda-Ausdrücken interessant, die nicht nur für klareren Code, sondern auch besser parallelisierbare Algorithmen sorgen sollen.

Siehe dazu auch auf heise Developer:

(jul)