Jaspersoft 5.6 mit neuem JavaScript-Framework Visualize.js

Entwickler sollen mit dem neuen Framework Visualize.js interaktiven Visualisierungen und Berichte in ihre Applikationen einfach einbinden können.

 –  0 Kommentare

Die erst kürzlich von Tibco übernommene Business-Intelligence-Software Jaspersoft enthält in der jetzt freigegebenen Version 5.6 mit Visualize.js ein neues JavaScript-Framework zum Einbetten von interaktiven Visualisierungen und Berichten in Anwendungen. Entwickler sollen mit wenigen Zeilen Code die im JasperReports-Server gebotenen Features in ihre Applikationen einbinden können. Visualize.js nutzt dazu die REST-APIs des Servers für Datenzugriff, In-Memory-Analysen, Visualisierungen und den Zugriff auf Repositorys.

Tibcos Kurzeinführung in Visualize.js

Das JavaScript-Framework ist nicht das einzige neue Feature der BI-Software. So kann Jaspersoft Daten aus unterschiedlichen Ressourcen wie relationalen Datenbanken, MongoDB, Apache Hadoop und Apache Cassandra ohne ETL-Prozess in einer Ausgabe bündeln. Neue Analysekalkulationen und -funktionen sollen Anwendern außerdem dabei helfen, eigene Algorithmen für fortgeschrittene Datenanalysen zu entwerfen. Darüber hinaus gibt es neue Diagrammtypen sowie um besseren Zoom und bessere Suchmöglichkeiten erweiterte Reporting-Features.

Jaspersoft besteht aus einem Open-Source-Kern, das Unternehmen bietet aber auch Dienstleistungen und eine kostenpflichtige Enterprise-Version an, die um Tools zur Datenanalyse und -integration erweitert wurde. Zu diesen gehört nun Visualize.js, das das Unternehmen auch als Cloud-Service anbietet. (ane)