Menü
Developer

Java-Applikationsserver JBoss 7.2 EAP ist bereit für Java EE 8

Nachdem die vorherige Version des Applikationsserver JBoss EAP die Integration von Java EE 8 verpasst hatte, legt Version 7.2 jetzt nach.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge
Java-Applikationsserver JBoss 7.2 EAP ist bereit für Java EE 8

Red Hat hat Version 7.2 der JBoss Enterprise Application Platform (EAP) veröffentlicht. Wie bei EAP üblich birgt auch der kleine Versionsschritt größere Änderungen – liegt doch das Release der letzten Version bereits über ein Jahr zurück. Damals hatte Red Hat die Implementierung der Java Enterprise Edition (EE) 8 verpasst, nun legt das amerikanische Softwareunternehmen nach: JBoss EAP 7.2 ist für Java EE 8 zertifiziert und bringt neben neuen Funktionen auch Unterstützung für Oracles JDK 11 (Java Development Kit) und das OpenJDK 11 mit.

Laut einem Blogbeitrag soll das Release den künftigen Support für Java EE 8 und den Nachfolger der Java-EE-Plattform Jakarta EE untermauern. Durch die Unterstützung von Java EE 8 verfügt JBoss EAP 7.2 wohl über eine verbesserte Portabilität und mehr Sicherheit für Applikationen. Es soll außerdem die Wiederverwendbarkeit von Funktionen über Java EE und Java SE hinweg erhöhen und dadurch auch die Nutzererfahrung angenehmer gestalten.

Wer Red Hats Plattform bei der Entwicklung von Microservices einsetzen möchte, kann auf vier der zwölf Bibliotheken von Eclipse MicroProfile zurückgreifen: Config, REST Client, OpenTracing und Health. Bei Eclipse MicroProfile handelt es sich um ein Open-Source-Projekt, das auf das Erstellen von Microservices im Enterprise-Java-Umfeld zugeschnitten ist.

Ein vollständige Liste der Neuerungen findet sich in den Release Notes. JBoss EAP ist eine Bestandteil der Red Hat Application Runtimes, die auch das OpenJDK enthält und für die Verwendung mit Red Hat OpenShift optimiert ist. (bbo)