Menü
Developer

Java Challenge Germany 2019 sucht beste Java-Entwickler

Bis zum 3. Mai können kundige Entwickler an der zweiten Auflage der Java Challenge Germany teilnehmen, einem Online-Wettbewerb von 15 Minuten Länge.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Zum zweiten Mal richtet EDITx (Education in IT for everyone) die Java Challenge Germany aus. Bis 3. Mai 2019 haben professionelle Java-Entwickler unterschiedlicher Couleur die Möglichkeit, daran teilzunehmen. Als Preise werden je ein Ticket für die Konferenzen JavaZone 2019 (Oslo, 11. und 12. September) und JavaLand 2020 (Brühl, 16. bis 19. März) sowie eine Apple Watch ausgelobt.

Der Online-Wettbewerb dauert 15 Minuten, in denen die Teilnehmer 21 Fragen beantworten müssen. Wer eine Frage korrekt beantwortet, bekommt zwei Punkte, eine falsche Antwort hat einen Minuspunkt zur Folge. Es lassen sich auch Fragen überspringen, allerdings mit unterschiedlichem Ausgang. Der Wettbewerb erlaubt zudem die Verwendung von drei "Jokern".

Bei der letztjährigen ersten Ausgabe nahmen rund 430 Entwickler an dem nun von Cognizant geförderten Wettbewerb teil. Dieses Jahr erhoffen sich die Ausrichter, zwischen 600 und 800 Personen oder gar mehr anziehen können. Für die Zusammenstellung der Fragen wurde eine Jury aus bekannten deutschen Java-Entwicklern zusammengestellt. Bei den Fragen geht es um die Themenkomplexe Core-Java- und JVM-Techniken, JVM-Sprachen wie Kotlin, Groovy, Scala und JRuby, Enterprise Java (Jakarta EE, MicroProfile, Spring etc.) und wichtige Java-Werkzeuge.

Weitere Informationen zur Java Challenge Germany finden Interessierte auf der Webseite des Wettbewerbs. (ane)