Java: Erster Release Candidate von Java 10 verfügbar

Der erste Release Candidate von Java 10 ist pünktlich erschienen. Wie bereits geplant, soll Java 10 zwölf neue Features bekommen. Von einigen veralteten APIs verabschieden sich die Entwickler ebenfalls.

 –  116 Kommentare
Java: Erster Release Candidate von Java 10 verfügbar

(Bild: Pixabay)

Der erste Release Candidate von Java 10 ist verfügbar, wie Mark Reinhold auf Twitter bekanntgab. Damit verläuft die Entwicklungsphase von Java 10 wie geplant. Eine Veröffentlichung ist aktuell für den 20. März angesetzt.

Ziel der Release-Candidate-Phase ist es, die letzten Fehler auszumerzen, die sich mit Java 9 eingeschlichen haben und der Veröffentlichung einer neuen Version im Weg stehen. Am 22. Februar soll dann der finale Release Candidate erscheinen, bevor es in die Endphase geht.

Die Gerüchte um die neue Version häufen sich täglich. Dabei ist eine Liste der geplanten Neuerungen offiziell verfügbar. Insgesamt zwölf neue Features sollen mit Java 10 bereitstehen. Beispielsweise soll die Typeninferenz auf Deklarationen lokaler Variablen erweitert werden. Außerdem soll ein Garbage Collector Interface dabei helfen, Quellcode-Isolierung verschiedener Garbage Collector zu verbessern.

Java-Entwickler können allerdings darüber spekulieren, welche APIs den Sprung zu Java 10 nicht schaffen. In einem Draft für Java 10 finden sich einige APIs, die als überholt (deprecated) gekennzeichnet sind. Einige dieser APIs finden schon seit Java 1.2 keine Verwendung mehr und wurden teilweise bereits von neueren APIs abgelöst. Ihre Abschaffung scheint sicher zu sein. Einige APIs haben die Java-Entwickler aber lediglich für eine Entfernung vorgeschlagen. Das heißt, die APIs werden vermutlich erst in einer späteren Version entfernt.

Die Vorgängerversion Java 9 erschien nach langer Wartezeit am 21. September 2017. Oracle kündigte im Zuge dessen die nun deutlich kürzeren Veröffentlichungszyklen von sechs Monaten an. (bbo)