Java: Red Hat JBoss Developer Studio 11.1 unterstützt Java 9

Die Unterstützung der neusten Java-Version ist keine große Überraschung, sondern lediglich eine Formalie. Wichtig anzumerken ist allerdings, dass die Entwicklungsumgebung nicht auf einer Java-9-Virtual-Machine läuft.

 –  0 Kommentare
Java: Red Hat JBoss Developer Studio 11.1 unterstützt Java 9
Anzeige

Das Softwareunternehmen Red Hat kündigte an, dass die Entwicklungsumgebung JBoss Developer Studio mit der Version 11.1 Java 9 unterstützt – das sollte keine große Überraschung sein. JBoss Developer Studio 11.1 läuft allerdings nicht auf einer virtuellen Java-9-Maschine, erlaubt aber das Bauen und Managen von Java-9-Projekten und -Artefakten.

Es ist außerdem nicht notwendig, Eclipse mit Java Runtime 9 laufen zu lassen, um die Java-9-Implementierung nutzen zu könne. Die Runtime ist allerdings im Build Path eines Projekts benötigt, um ein modulares Projekt gegen die Systemmodule zu kompilieren. Fügt man eine Java Runtime 9 zum Build Path hinzu, listet JBoss Developer Studio die Systemmodule in der Systembibliothek im Package Explorer.

Anzeige
Der Java-9-Package-Explorer (Bild: Red Hat)

Ein nicht-modulares Java-Projekt kann man mit einer simplen Erstellung einer module-info.java entsprechend konvertieren. Mit der Java-9-Unterstützung können Entwickler Bibliotheken und Container dem Modulpfad anstelle des Klassenpfads hinzufügen. Weitere Details gibt es in der entsprechenden Ankündigung von Red Hat. (bbo)

Anzeige