Menü
Developer

Java User Groups Roundup, Mai 2010

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Knapp 15 Java User Groups gibt es im deutschsprachigen Raum. Abseits der großen und kleinen Softwarekonferenzen bemühen sie sich um den meist kostenlosen Know-how-Transfer rund um die Java-Plattformen und können sich über zumeist rege Anteilnahme freuen. heise Developer informiert einmal am Anfang eines Monats über die Termine und Community-Events aus der JUGs-Szene:

Heute Abend noch haben Interessierte die Möglichkeit, am Objektforum der Java User Group Stuttgart (JUGS) zum Thema "Anforderungen agil schätzen" teilzunehmen. Die Veranstaltung findet ab 18.30 Uhr in der "Alten Scheuer Degerloch" (Agnes-Kneher-Platz, Große Falterstr. 6a, Stuttgart-Degerloch) statt.

Am 10. Mai geht es bei der ruhrjug um das Thema Tapestry 5. Igor Drobiazko, Mitglied des Entwicklungsteams, stellt ab 18.30 Uhr im Glaspavillon des Uni-Campus Essen die derzeit aktuelle Version des Webframeworks vor.

Neben dem Stammtisch am 11. Mai (19 Uhr, Murdocks, Am Roten Tor 8) gibt es bei der Java User Group Augsburg am 27. Mai noch eine Vortragsveranstaltung zum Wicket-Web-Framework. Beginnen will die User Group um 19 Uhr.

Um "20 Gründe, warum man keine Architekten braucht" geht es beim nächsten Treffen der Java User Group Karlsruhe am 12. Mai. Los geht es um 19.15 Uhr in der Universität Karlsruhe (Raum HS 101, Am Fasanengarten 5).

Am gleichen Tag sowie am 26. Mai trifft sich die Java User Group Münster zum Stammtisch, und zwar jeweils um 18.30 Uhr im Cuba-Nova (Achtermannstr. 10). Beim zweiten Termin gibt es einen Vortrag zum OpenJDK.

Am 17. Mai geht es bei der Java User Group München um Open Source Business Intelligence. Die Veranstaltung findet ab 19 Uhr bei mgm technology partners (Frankfurter Ring 105a) statt.

"heise Developer"-Podcaster Stefan Tilkov referiert am 20. Mai über Clojure, und zwar bei der rheinjug in Düsseldorf. Los geht es um 18.30 Uhr im Institut für Informatik an der Heinrich-Heine-Universität (Gebäude 25, 22, Ebene 0, Hörsaal 5D oder 5F).

Um die in Java geschriebene Wiki-Engine GWiki geht es beim nächsten Treffen der Kasseler Java User Group Hessen am 21. Mai um 16 Uhr bei der Micromata GmbH (Marie-Calm-Str. 1–5).

Die Java User Group Frankfurt weist auf ihren Termin am 26. Mai hin, wenn es um die neue Version 3 des Maven-Build-Werkzeugs geht. Die Community trifft sich um 19 Uhr in der Brotfabrik.

Am gleichen Tag ist bei der majug, der Mannheimer Java User Group, das Web-Framework Spring Roo das zentrale Thema eines Vortrags. Los geht es um 19.30 Uhr an der Universität Mannheim (A5, B243).

Das preisgekrönte GUIdancer-Werkzeug und die Softwareentwicklungsmethode Scrum sind die Themen des nächsten Treffens der Java User Group Ostfalia am 27. Mai im Haus der Wissenschaft (Pockelstr. 11) in Braunschweig. Los geht es 19 Uhr. Ob die JUG ihren Namen beibehalten darf, ist fraglich, da sich die seit letztem Jahr unter dem Namen "Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften" firmierende FH Braunschweig/Wolfenbüttel die Ostfalia-Namensrechte gesichert hat und die JUG zum Beseitigen des Ostfalia-Brands aufgefordert hat.

Sollten Sie eine Java User Group (JUG) oder einen Termin vermissen, heise Developer freut sich auf Ihre Mail. (ane)