Menü
Developer

Java User Groups Roundup, Mai 2012

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Rund 15 Java User Groups gibt es im deutschsprachigen Raum. Abseits der großen und kleinen Softwarekonferenzen bemühen sie sich um den meist kostenlosen Know-how-Transfer rund um die Java-Plattformen und können sich über zumeist rege Anteilnahme freuen. heise Developer informiert einmal um den Monatswechsel herum über die Termine und Community-Events aus der JUGs-Szene:

An der ruhrjug (Essen) geht es am 3. Mai um Webanwendungen mit Wicket. Als Sprecher ist Carl-Eric Menzel zu Gast. Los geht es ab 18 Uhr im Glaspavillon Campus Essen.

Vom 7. bis 9. Mai veranstaltet die eJUG Austria, gemeinsam mit der IRIAN Solutions Softwareentwicklungs- und Beratungsgesellschaft mbH, die Confess_2012. Themen sind unter anderem Concurrent Programming, Mobile Development, Cloud Computing oder auch HTML5 und moderne Web-Architekturen.Das Ganze ist eine reguläre Konferenz und keine kostenfreie Usergroup-Veranstaltung – Details sind der Website zu entnehmen.

Die JUG Rostock widmet sich am 9. Mai dem Thema "Mobile Entwicklung". Felix Woitzel und Felix Blaschke stellen dazu ihre Einführung und Einblicke in die Android-Entwicklung vor. Beginn ist ab 18 Uhr im Fraunhofer IGD, Rostock.

Ebenfalls am 9. Mai zeigt die JUG Karlsruhe Dalibor Topić mit JDK 7 Updates & JDK 8. Beginn der Veranstaltung ist um 19:15 Uhr am KIT, Fakultät für Informatik, Geb. 50.34, HS -101.Zwei Wochen später, am 23. Mai stellt Christof May hier die Frage: Huch, wo ist mein Wissen hin? Und damit einen alternativen Ansatz zur modellgetriebenen Entwicklung.

Die JUG Switzerland hat im Mai zwei verschiedene Vorträge eingeplant, Beginn ist jeweils ab 17:15 Uhr an der Uni Bern, Hauptgebäude, HS 114. Den Anfang macht am 9. Mai Dominik Schadow mit seinem Talk zu den OWASP Top 10 (Sichere Softwareentwicklung für Java-Entwickler; der Vortrag wird am 10. Mai ab 17 Uhr im Technopark Zurich, Raum Fortran, wiederholt). Am 14. Mai spricht Simon Martinelli mit Spring vs. Java EE darüber, dass das Spring-Framework durchaus noch seine Berechtigung hat. Aus dieser Vortrag wird später wiederholt, der zweite Termin ist am 23. Mai.

Am 10. Mai hat die JUG Ostfalen Andreas Wenk mit zwei Vorträgen zur CouchDB zu Gast. Beginn ist ab 19 Uhr im CKC Braunschweig, um kurze Anmeldung via EventBrite wird gebeten. Und am 31. Mai treffen sich Mahbouba Gharbi, Ralf Parr und Stefan Tilkov auf dem MobileLifeCampus der AutoUni, Wolfsburg, für einen Vortrag zur Bewertung von Softwarearchitekturen. Beginn ist ab 18 Uhr, auch hier wäre eine Voranmeldung nett.

Um "Java EE und Cloud Computing – die Oracle Sicht" geht es am 14. Mai an der JUG München. Referenten sind Peter Doschkinow und Michael Bräuer (beide Oracle). Beginn ist ab 19 Uhr in den Räumen der mgm technology partners, München. Eine Woche später lädt Tezcan Dilshener auf seinen Vortrag über "Using Contextual Relationships in Information Retrieval for Improved Concept Location".

Gemeinsam mit der JUG Münster wird am 16. Mai Dierk König seinen Beitrag "Multi-core für jedermann mit GPars" vorstellen. Informationen und Anmeldemöglichkeit gibt es über Xing. Los geht es ab 18 Uhr in den Räumen der viadee Unternehmensberatung GmbH, Münster.

[Update]Ebenfalls am 16. Mai treffen sich die Scala Users Karlsruhe auf einen gegenseitigen Gedankenaustausch im Großen Kurfürst in Karlsruhe. Bei Bedarf ist auch ein Vortrag von Simon Ochsenreither zu den Neuerungen in Scala 2.10 und zu den Scala Days vorgesehen. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr.[/Update]

Die Java Student User Group (Wien) hat für den 21. Mai den Vortrag Modern Web Architectures: HTML5 CouchApp von Raphael Stary angekündigt. Beginn ist ab 19 Uhr im Hörsaal F3 der TU Wien.

Am 23. Mai begrüßt die JUG Mannheim Michael Plöd zum Thema Bessere Präsentationen für Entwickler und Architekten. Start ist ab 19 Uhr an der Universität Mannheim (A5), Raum C013.

Ein lebendiger Architekturentwurf am Beispiel einer Schach-Engine wird am 24. Mai das Thema der rheinjug (Düsseldorf) sein. Als Sprecher ist Stefan Zörner dabei; Beginn ist ab 18:30 Uhr im Hörsaal 5b/c der Heinrich-Heine Universität, Düsseldorf.

Ebenfalls am 24. Mai stellt Martin Rödig, gemeinsam mit der JUG Augsburg, Apache Solr als Enterprise Search Plattform vor. Der Beginn ist hier ab 19 Uhr in den Räumen der Verlagsgruppe Weltbild GmbH.

Weitere Java User Groups oder verwandte Communities, die auch kurzfristig noch Termine anbieten können, finden Interessierte wie folgt:

Sollten Sie eine Java User Group (JUG) oder einen Termin vermissen, heise Developer freut sich auf Ihre Mail. (rl)