JavaScript-Bibliothek der BBC wird Open Source

Die bislang nur intern genutzte Glow ist mit gängigen JavaScript-Bibliotheken vergleichbar. Es steht ab sofort unter der Apache-2.0-Lizenz zur Verfügung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 29 Beiträge
Von
  • Alexander Neumann

Die BBC hat ihre bislang nur intern genutzte JavaScript-Bibliothek Glow als Open Source zur Verfügung gestellt. Die für die Bibliothek gewählte Lizenz ist die als geschäftsfreundlich geltende Apache-2.0-Lizenz. In der Ankündigung lädt Stephen Elphson, Produktmanager für Glow, Webentwickler dazu ein, die Bibliothek für eigene Webseiten zu nutzen, und hebt hervor, dass sie gut dokumentiert ist.

Die Glow-Bibliothek findet seit Ende 2007 innerhalb der BBC Verwendung. Sie ersetzte damals bereits seit 1999 genutzte Bibliotheken und unterstützt unter anderem DOM (Domain Object Model)-Funktionen, Flash Detection, Formular-Validierung, Animationen und Drag & Drop. Weiterhin gibt es Widgets für Autosuggestion, scrollbare Listen, einen Texteditor, Informationsleisten, Schieberegler-Controls, sortierbare Elemente und einen Terminkalender.

Siehe dazu auch:

  • Glow im heise Software-Verzeichnis

(ane)