Menü
Developer

JavaScript: Call for Proposals für enterJS 2016 gestartet

Im Unternehmensumfeld tätige Entwickler haben ab sofort bis zum 18. Januar 2016 Gelegenheit, sich mit einem Vortrag oder Workshop für die JavaScript-Konferenz zu bewerben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Call for Proposals für enterJS 2016 gestartet

Vom 14. bis 16. Juni 2016 soll es bei der enterJS im darmstadium in Darmstadt wieder rund um die Herausforderungen gehen, die der Einsatz von JavaScript unternehmensweit mit sich bringt. Die Veranstalter der Konferenz, iX, heise Developer, dpunkt.verlag und the native web, laden daher alle interessierten Webentwickler, -designer, Administratoren und Projektleiter dazu ein, sich ab sofort mit Ideen für Vorträge (45 oder 75 Minuten) und Workshops (7 Stunden) zu bewerben.

Der Call for Proposals läuft bis zum 18. Januar 2016. Gesucht sind nach dem Feedback des letzten Jahres unter anderem Erfahrungsberichte und Vorschläge zu Themen wie Sicherheit, Performance, nutzerfreundliche Gestaltung, Integration in bestehende Systeme und deren Ausbau sowie Einbettung und Entwicklung von Diensten. Da bei der Arbeit mit JavaScript häufig Open-Source-Bibliotheken und -Frameworks zum Einsatz kommen, sind darüber hinaus Talks zu rechtlichen Aspekten interessant.

Um die Einstiegshürde für Entwickler ohne Sprechererfahrung zu senken, gibt es die Möglichkeit, bei Problemen in Punkten wie Themenfindung oder Formulierung mit dem Konferenzteam in Kontakt zu treten. Außerdem steht eine Sammlung mit Materialien zur Vortragsvorbereitung zur Verfügung. Wer keine Vortragsvorschläge, dafür aber Sprecherwünsche hat, kann diese den Veranstaltern weiterhin über den Call for Suggestions mitteilen. Informationen zum Fortgang der Veranstaltung finden sich unter dem Twitter-Handle @enterjsconf. (jul)