Menü
Developer

Jetbrains Hub 2018.3: Neuer Look, Zwei-Faktor-Authentifizierung und mehr

Eine neue Oberfläche und Verbesserungen bei der Sicherheit hat das dritte Update 2018 von Jetbrains Tool für die Nutzer- und Berechtigungsverwaltung zu bieten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Jetbrains Hub 2018.3: Neuer Look, Zwei-Faktor-Authentifizierung und mehr

Beim jetzt schon dritten Update der Software Hub im Jahr 2018 haben sich die Entwickler von Jetbrains neben der Oberfläche auch um einige Sicherheitsfeatures gekümmert. Sie betonen dabei ausdrücklich, dass das Erscheinungsbild jeder einzelnen Seite der Anwendung überarbeitet wurde. Sie haben sowohl die Bedienelemente neu designed als auch ein erneuertes Theme für die Oberfläche eingesetzt. Dabei kamen Komponenten der Open-Source-Library Ring UI von Jetbrains zum Einsatz. Diese Bibliothek wurde speziell für Web-basierte Produkte entwickelt.

Sicherer anmelden und Passwörter im Griff

Eine Reihe von Änderungen in diesem 2018.3-Release beziehen sich auf das Anmelden der Nutzer und/oder Anwendungen im Hub-Account. So stellt Hub nun endlich auch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bereit. Dazu müssen die Nutzer eine entsprechende App auf ihrem Smartphone einsetzen und diese mit ihrem Account verbinden.

Vorher und nachher: Die Entwickler bei Jetbrains sind offensichtlich stolz auf die neu gestaltete Oberfläche im Dashboard von Hub 2018.3.

(Bild: Jetbrains)

Sollen Dienste von Drittanbietern, die eine solche Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht bereitstellen, mit dem Hub verbunden werden, so stellt diese Version nun auch den Support für Applikation Passwords bereit. Dabei kommen laut Aussagen der Entwickler zufällig generierte Passwörter zum Einsatz, um Anwendungen oder einem Gerät Zugriff auf ein Hub-Konto zu gewähren.

Im Authentication-Modul können Administratoren nun direkt Änderungen der Passwörter der Nutzer anstoßen, die den entsprechenden Hub nutzen. Diesen Vorgang können sie dabei sowohl für einzelne Nutzer als auch generell für alle Anwender starten.

Auch für den Überblick der Administratoren wurde etwas getan: Mit dem neu gestalteten Access Tab können die Administratoren nun die Rollen, die den verschiedenen Nutzern und Gruppen eines Projektes zugeordnet wurden, besser überblicken und im Griff behalten. Zudem steht ihnen dort auch der direkte Zugriff auf die Operationen bereit, die sie benötigen, um beispielsweise einem Nutzer oder einer Gruppe bestimmte Rechte wieder zu entziehen. Ein ausführlicher Beitrag auf der Webseite von Jetbrains führt alle Änderungen und Verbesserungen genau auf. (fms)