Menü
heise-Angebot
Developer

Jetzt noch vergünstigte Tickets für die heise devSec sichern

Der Frühbucherrabatt für die zweite Auflage der Konferenz zur sicheren Softwareentwicklung läuft nur noch bis zum 24. August.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Jetzt noch vergünstigte Tickets zur heise devSec sichern

Nach der ausverkauften Premiere findet vom 16. bis 18. Oktober in Heidelberg zum zweiten Mal die heise devSec statt. Das Motto bleibt "Sichere Software beginnt vor der ersten Zeile Code", passend dazu deckt das Programm sichere Softwareentwicklung im gesamten Zyklus von der Planung zum Betrieb ab. Die Konferenz richtet sich in erster Linie an Softwareentwickler- und -architekten, Tester, Projektleiter und Sicherheitsbeauftragte.

Insgesamt 36 Vorträge und drei Workshops widmen sich zahlreichen allgemeinen Aspekten wie grundsätzlichen Anforderungen und Vorgehensweisen sowie der Herausforderung, Security in agilen Prozessen zu gewährleisten. Daneben gibt es Vorträge zu speziellen Herausforderungen unter anderem in C/C++ und Java sowie zu Programmiersprachen, die auf Sicherheit ausgelegt sind wie Ada und Rust.

Außerdem gibt es Vorträge zum Secure Development Lifecycle (SDL), zu Kryptografie und Zertifikaten. Security by Design behandelt die Fachkonferenz ebenso wie den Einsatz von Containern und Kubernetes. Einige Vorträge widmen sich den speziellen Herausforderungen von Webanwendung und der Authentifizierung. Neu sind in diesem Jahr Vorträge zu Smart Contracts und Seitenkanalangriffen. Außerdem bekommen Entwickler einen Einblick in die Auswirkungen der DSGVO auf ihre Arbeit.

Paula Januszkiewicz

Für die Keynotes konnten die Veranstalter die Security-Experten Mikko Hypponen von F-Secure und Paula Januszkiewicz von CQURE gewinnen. Letztere wird unter dem Titel "Think and Act Like a Hacker to Protect your Company's Assets" die Teilnehmer in die Rolle der Hacker versetzen, damit sie Angriffe besser verstehen und die Software bereits beim Entwicklungsprozess dagegen wappnen können.

Für die Anmeldung gilt nur noch bis zum 24. August ein Frühbucherrabatt, mit dem sich der reguläre Preis der Konferenztickets von 930 Euro auf 790 Euro reduziert. Teilnehmer, die einen Workshop zusammen mit der Konferenz buchen, sparen zudem 95 Euro auf den regulären Workshoppreis von 495 Euro. Wer über den weiteren Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann sich für den Newsletter eintragen oder den Organisatoren auf Twitter folgen.

Veranstalter der heise devSec sind heise Developer, heise Security, iX und der dpunkt.verlag, die allesamt Teil der Heise Gruppe sind. (rme)