Menü
Developer

Klaros-Testmanagement 4.0 unterstützt Requirements- und agiles Testmanagement

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Für die Version 4.0 von Klaros-Testmanagement, einer Webanwendung zum Erfassen, Organisieren und Auswerten des Testprozesses der verit Informationssysteme GmbH, wurde die Oberfläche überarbeitet, aufgeräumt und übersichtlicher gestaltet. Die offenbar wichtigsten neuen Features zielen auf eine umfassendere Einbindung in den gesamten Software-Lebenszyklus.

Mit der neu integrierten Anforderungsverwaltung lassen sich die Test-Requirements erfassen und deren aktuelle Überdeckung anhand der durchgeführten Tests verfolgten. Die in agilen Entwicklungsprozessen üblichen Sprints sollen sich nun auf einzelne Iterationen innerhalb eines Projekts abbilden lassen, was die Zuordnung von Testergebnissen und -überdeckung erleichtert und somit die wichtigen Informationen zum Stand eines Sprints liefern kann.

Mit Eclipse Jubula und GUIdancer werden zwei weitere Tools für die Testautomatisierung unterstützt, deren Testergebnisse Klaros-Testmanagement übernehmen kann. Außerdem hat der Hersteller in der Enterprise Edition weitere vorgefertigte Berichtsvorlagen ergänzt. Für individuelle Anforderungen besteht die Möglichkeit, diese Vorlagen zu erweitern oder um eigene zu ergänzen. Schließlich wurde das Rechte-/ und Rollenkonzept ausgebaut, was nun auch eine projektspezifische Rollenvergabe an einzelne Benutzer erlaubt. (ane)