Konferenz: Die XConf von ThoughtWorks kommt nach München

Neben Manchester und Barcelona ist dieses Jahr auch München eine der drei Anlaufstellen für die XConf-Konferenz der IT-Firma ThoughtWorks. Keynote-Sprecherin ist Rebecca Parsons, CTO der Firma.

 –  0 Kommentare
Konferenz: XConf von Thoughtworks kommt nach München

Die XConf von Thoughtworks findet jedes Jahr in drei europäischen Städten statt

(Bild: Thoughtworks)

Am 28. Juni findet in München die XConf, eine Konferenz der IT-Firma ThoughtWorks statt. Fokus der Veranstaltung liegt auf dem Einsatz neuer Technologien in der Softwareentwicklung. Die Teilnehmer sollen laut ThoughtWorks aber sowohl neue Themen kennenlernen als auch den eigenen Standpunkt bezüglich Softwareentwicklung reflektieren und erweitern. Die Konferenz startet hierzu mit einer Keynote von Rebecca Parsons, Chief Technology Officer der Firma. Danach teilt sie sich in zwei Vortrags-Tracks auf.

Die Agenda ist derzeit noch im Aufbau. Einige Themen stehen allerdings bereits fest. Es sind unter anderem Vorträge zu aktuellen Hype-Themen wie Blockchain und Microfrontends geplant. Aber auch Themen wie Continuous Integration für Embedded-Software, ein Überblick über Kafka und Kafka Streams sowie Clojure sollen die Idee des Events untermauern.

Die XConf findet bereits zum fünften Jahr in Folge statt: in drei europäischen Städten, drei Tage hintereinander. Neben der Station in München sind dieses Jahr auch Manchester und Barcelona Anlaufpunkte von ThoughtWorks. Wer sich für die Veranstaltung interessiert, findet auf der offiziellen Website weitere Informationen oder kann Tickets bei Eventbrite erstehen. Die Kosten betragen rund 55 Euro.

Mehr dazu auf heise Developer:

(bbo)