Menü
Developer

Konferenz für Java- und .NET-Entwickler: Frühbucherrabatt für Herbstcampus 2016 verlängert

Sechs Tutorien und rund 45 Sessions werden bei der neunten Auflage des Herbstcampus geboten. Frühbucherrabatte gibt es nun auch noch nächste Woche.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge
Konferenz für Java- und .NET-Entwicklerf: Frühbucherrabatt für Herbstcampus 2016 verlängert

Die Veranstalter des Herbstcampus haben die Frühbucherrabattphase der sich vorrangig an Java- und .NET-Entwickler richtende Konferenz um eine Woche verlängert. Das bedeutet, dass Entwickler noch bis einschließlich 22. Juli einen Rabatt von etwas mehr als 100 Euro auf das reguläre Ticket erhalten. Die zum neunten Mal ausgetragene Veranstaltung findet vom 30. August bis 1. September in Nürnberg statt. Sie unterteilt sich in einen Tag mit sechs Tutorien und eine Hauptkonferenz mit rund 45 jeweils 70-minütigen Fachvorträgen.

Bei den ganztägigen Workshops am 30. August geht es um die Themen "Contexts and Dependency Injection (CDI)", einen "Vergleich der Webframeworks Angular 2, Knockout und React", die "Entwicklung von Android- und iOS-Anwendungen mit JavaFX", die "Einführung in Microservices mit Lagom", um "komplexe Refactorings" sowie den "Einstieg in die Cross-Plattform-Entwicklung mit HTML5 und JavaScript". Die regulären Vorträge behandeln derzeit als wichtig erachtete Themen der Java-, .NET-, aber auch der JavaScript-Entwicklung.

Tickets für die Hauptkonferenz kosten derzeit 690 Euro, für die Tutorien zahlt man 390 Euro. Beides im Paket bekommen Interessierte für 990 Euro. Wer über den weiteren Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden gehalten werden will, kann sich dafür über den Newsletter-Service der Konferenz registrieren oder den Organisatoren über Twitter folgen.

Veranstalter des Herbstcampus sind heise Developer, iX und dpunkt.verlag, die Teil der Heise Gruppe sind, sowie der IT-Dienstleister Mathema. (ane)