Konkurrenz für AIR und Silverlight - Appcelerator Titanium

 –  43 Kommentare
Anzeige

Adobe AIR und Microsoft Silverlight bekommen Konkurrenz durch Appcelerator Titanium, eine neue Plattform für Rich Internet Applications (RIA). Mit dem quelloffenen Titanum des kalifornischen Softwareunternehmens Appcelerator sollen Entwickler Desktop- und Mobile-Anwendungen unter Verwendung von HTML, CSS und Javascript entwickeln können. Von der technischen Seite her funktioniert Titanium ähnlich wie Adobes AIR, nur dass es unter der Apache Public Licence (APL) angeboten wird. Das ist es dann auch, was Appcelerator auf seinen Webseiten selbst herausstellt.

Sowohl mit AIR als auch mit Titanium können Anwendungen direkt aus dem Web installiert und gestartet werden. Die Anwendungenn laufen dann ohne Browser selbstständig auf dem Desktop und sind mit normalen Anwendungen identisch. Unterstützung erhält die Titanium-Lösung von bekannten Open-Source-Projekten wie WebKit, Chromium, Gears, GTK+, JQuery, NSIS und Ruby.

Anzeige

Titanium gibt es als Public Preview für Windows- und Mac-Betriebsysteme, Linux wird offenbar im Januar 2009 nachgeschoben. Die Demos zeigen einen lokalen Twitter-Client, einen YouTube-Videoplayer und einen Contact Manager. (ane)

Anzeige