Menü
Developer

Laravel 5.7 informiert mit aussagekräftigeren Fehlermeldungen

Release 5.7 des PHP-Frameworks bietet neben Bugfixes und Verbesserungen auch neue Funktionen, darunter Paginationseinstellungen und optimierte Fehlermeldungen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die Macher des populären PHP-Entwicklungsframeworks haben Laravel 5.7 vorgelegt. Das neueste Release zeichnet sich durch eine Reihe von Fehlerbehebungen und Verbesserungen aus, stellt aber auch verschiedene neue Funktionen zur Verfügung. Das Resources Directory erscheint nun aufgeräumter. Der in früheren Versionen stets enthaltene Ordner assets entfällt vollständig. Entwicklern stehen außerdem erweiterte Einstellungen für den Paginator zur Verfügung. Dank einer neuen Methode lässt sich die Zahl der Links auf jeder Seite des Paginators über die API User::paginate(10)->linksOnEachSide(5); individuell anpassen.

Nachgebessert haben die Macher des Frameworks auch bei den Fehlermeldungen. Sie liefern in verschiedenen Fällen nun aussagekräftigere Informationen, beispielsweise bei Fehlermeldungen im Zusammenhang mit dynamischen Aufrufen an Eloquent-Modelle.

Neu in Laravel 5.7 sind darüber hinaus noch erweiterte Testoptionen für Artisan-Kommandos, ein Dump Server sowie Callable Action URLs. Ausführliche Informationen zu den Neuerungen im PHP-Framework, einschließlich einer Anleitung zum Upgrade von Laravel 5.6, finden sich in der Dokumentation. (map)