Menü

Linux Foundation übernimmt Zend Framework

Unter dem Projektnamen Laminas soll das bekannte PHP-Framework ein neues Zuhause unter dem Dach der Open-Source-Organisation bekommen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 62 Beiträge
Von

Die Linux Foundation hat bekannt gegeben, dass die Open-Source-Organisation fortan die Geschicke des Zend Framework übernehmen wird. Die Sammlung wichtiger PHP-Werkzeuge wird offenbar noch in diesem Jahr als neues Projekt Laminas einen Neustart hinlegen. Der Wechsel erfolgte in Absprache mit Zend Technologies beziehungsweise Rogue Wave Software. Zu Rogue Wave, das erst im Januar von Perforce übernommen wurde, gehört Zend seit 2015, und das Unternehmen wird auch weiterhin kommerzielle Produkte auf Basis der Open-Source-Techniken rund um das Zend Framework bereitstellen. Zur Abgrenzung erfolgte nun auch der Namenswechsel auf Laminas.

Das 2007 gegründete Zend Framework ist eine Sammlung von Softwarepaketen für den Einsatz in professionellen PHP-Projekten. Es bietet offenbar zu 100 Prozent objektorientierten Code mit einem breiten Spektrum an Sprachfunktionen. Im Laufe der Jahre hat das Zend Framework in vielen Branchen und bei etlichen Anwendungsbereichen große Verbreitung gefunden – in der Ankündigung der Foundation ist von mehr als 400 Millionen Installationen die Rede.

Unternehmen wie die BBC, BNP Paribas und Offers.com sind bekannte Nutzer. Das Framework bildet die Grundlage für zahlreiche Geschäftsanwendungen und -dienste, darunter E-Commerce-Plattformen wie Magento, Content-Management- und Gesundheitssysteme, Unterhaltungsplattformen und -portale, Messaging-Services und APIs.

Allerdings erschien die Situation um die Weiterentwicklung des Frameworks seit letztem Herbst etwas unsicher, da Rogue Wave bekannt gegeben hatte, sich nur noch auf kommerzielle Produkte wie den Zend Server konzentrieren zu wollen. Rogue Wave will das Zend Framework zwar im Rahmen der Zend-Server-Lizenz weiterhin unterstützen, aber eben nicht mehr aktiv weiterentwickeln. Darauf hatten mehrere bekannte PHP-Entwickler, unter ihnen Zeev Suraski, beschlossen, Rogue Wave zu verlassen.

Die Linux Foundation soll nun der Zend-Framework-Community ein neues herstellerneutrales Zuhause bieten, um auch künftig PHP-Tools für Webservices und APIs entwickeln und gleichzeitig bestehende Komponenten, einschließlich Unterprojekten wie dem API-Entwicklungs-Framework Apigility und dem Microservices-Framework Expressive, erhalten zu können. Weitere, zum jetzigen Zeitpunkt noch rare Informationen finden sich auf der Laminas-Website.

Siehe dazu auf heise Developer:

(ane)